Hebamme
Annemarie Kerschbaumer

hagzissa.at

1200 Wien, Wallensteinstraße 65    Tel.: 0676/407 04 41    E-Mail: kerschbaumer@hebammen.at


Geburtsvorbereitung für Paare an den Wochenenden
Nachbetreuung | Hausbesuche | Sprechstunden | Still-Beratung

Sprechstunden

in der Schwangerschaft und im Wochenbett / in der Stillzeit


Beratung und Gespräch

Comic, in dem die Hebamme eine Sprechstunde mit einer Schwangeren hält

Beantwortung aller aktuellen Fragen, Hilfe, Unterstützung, Beratung bei Schwangerschaftsbeschwerden;
bei Bedarf: Blutdruck- und Harn-Kontrolle, Herzton-Kontrolle / Baby (CTG)


Noreia Blütenessenzen

Noreia Logo

Diese "Bach-Blüten" vom Grossglockner unterstützen die Selbstheilungskräfte und entfalten ihre positive Wirkung ganz besonders gut bei Schwangeren - bei Schlafstörungen, Unruhe, Verspannungsschmerzen... Ich verwende die Noreia-Blüten-Essenzen auch gerne während der Geburt und später in der Stillzeit für Mutter und Kind.


Pränatale Massage

Vor allem in Verbindung mit den Noreia-Blüten-Essenzen eine Methode, um Blockaden aufzuspüren und zu lösen - damit Ihr Baby leichter zur Welt kommen kann - die metamorphische Massage ist eine Verfeinerung der Fußreflexzonenmassage auf jenen Stellen, die am Fuß der Wirbelsäule entsprechen - an den Händen und auf dem Kopf werden die entsprechenden Punkte massiert / aktiviert.


Stillberatung

Ein Baby wird von seiner Mutter an der Brust gestillt

Hilfe bei Stillproblemen: zuviel Milch, Brustdrüsenentzündung, Milchstau, zuwenig Milch, das Baby verweigert die Brust... Bei Baby-Sprechstunden stets auch Gewichtskontrolle des Kindes, Kontrolle der Nabelheilung, Pflegehilfe.


MOXA (Moxibustion)

Comic, in dem die Hebamme eine MOXA-Behandlung durchführt

Stimulation von Akupunkturstellen mit Hitze und "Mogusa" (japan. für getrocknetes und pulverisiertes Beifußkraut); um Kinder im Mutterleib bei der Drehung von der Steiß- in die Kopflage zu unterstützen.



Die Hebammen-Ordination

Die Hebammen-Ordination Wallensteinstraße 65 1200 Wien auf der Karte

Die Hebammen Ordination befindet sich in 1200 Wien, Wallensteinstraße 65 und ist gut öffentlich mit den Linien 5 & 5A erreichbar, aber auch Autos finden genug Parkplätze in der näheren Umgebung (Sachsenplatz, Nordwestbahnstraße).

Wichtig: Der 20. Bezirk ist Montag bis Freitag (werktags) von 9 bis 22 Uhr Kurzparkzone und es wird ein Parkschein benötigt!

Ordinationszeiten: Dienstag und Donnerstag 13:00 bis 18:00 Uhr
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung (0676/407 04 41)
Mutter-Kind-Pass Sprechstunde: zwischen der 18. und 22. Schwangerschaftswoche kostenlos
Planen Sie eine ambulante Geburt, sind zusätzlich zwei Hebammen-Sprechstunden in der Schwangerschaft kostenlos.

Sprechstunden, welche nicht im Rahmen des Kassenvertrages stattfinden, kosten € 80,-



Mutter-Kind-Pass

kostenlose Sprechstunde

Es ist werdenden Müttern möglich, sich in der 18. bis 22. Schwangerschaftswoche den Rat einer Hebamme kostenlos einzuholen. Diese Gelegenheit ist ideal, um etwaige Ängste zu beseitigen oder Fragen zu klären und um unbesorgt auf die kommende Geburt zu blicken.
Die Mutter-Kind-Pass Sprechstunde ist eine Möglichkeit, mit der Hebamme über alle Themen rund um

zu sprechen.

Abkürzungen im Mutter-Kind-Pass

Ultraschall Abkürzungen

  • CM = Cisterna magna, liquorgefüllter Hohlraum im Gehirn
  • TCD = Transzerebellärer Durchmesser, Kleinhirndurchmesser
  • ATD = Abdominaler Transversaldurchmesser, Durchmesser des Bauches von Seite zu Seite
  • APD = Abdominaler Sagittaldurchmesser, Durchmesser des kindlichen Bauches von vorne nach hinten
  • AU = Abdomenumfang (Bauchumfang)
  • FL = Femurlänge (Oberschenkelknochenlänge)
  • BPD = Biparietaler Durchmesser; Querdurchmesser des kindlichen Kopfes
  • FOD = Frontookzipitaler Durchmesser; Abstand zwischen Stirn und Hinterkopf
  • KU = Kopfumfang
  • FS = Fruchtsack, Durchmesser der Fruchthöhle
  • HL = Humeruslänge, Länge der Oberarmknochen
  • SSL = Schädel(Scheitel)-Steiß-Länge

andere Abkürzungen

  • GDM = gestational diabetes mellitus - Gestationsdiabetes - Zuckerkrankheit in der Schwangerschaft
  • OSCAR-Test = One Stop Clinic for Assessment of Risk - dient zur Errechnung der Wahrscheinlichkeit einer chromosomalen Störung
  • PAPP-A = pregnancy associatet plasma protein A - Eisweiss, das in der Plazenta gebildet wird - ein niedriger PAPP-A-Wert kann ein Hinweis auf eine Chromosomenanomalie sein